SALON FIGL

Tag: Ö1

Ö1-Beitrag: Wohnen im Ausstellungsraum

Beim Projekt „art.homes“ in Istanbul werden Wohnungen zu Ausstellungsräumen

Kunst im Museum oder Galerien zu zeigen, interessiert Mehmet Dayi nicht. Der Kurator bevorzugt „unmögliche Räume“ wie Hotels oder Keller. Bei seinem aktuellen Projekt „art.homes“ in Istanbul hat er 20 junge Künstler dazu aufgefordert, gewöhnliche Wohnungen in Kunstlabore zu verwandeln. Die Bildhauer, Maler und Grafikdesigner stammen zur einen Hälfte aus München, zur anderen aus Istanbul. Sie leben und arbeiten drei Wochen lang in deutsch-türkischen Wohngemeinschaften.

Ö1- Kulturjournal vom 24.11.2010

Weiterlesen…

Ö1-Interview mit Autorin Asli Erdogan

Pro-kurdisch, links und feministisch: Die türkische Autorin Asli Erdogan eckt in ihrer Heimat an. Für die Literaturzeitschrift „Lire“ ist sie eine der fünfzig wichtigsten Schriftstellerinnen der Zukunft, sie erhielt den „Sait-Faik-Preis“, den bedeutendsten Literaturpreis der Türkei.

Lesen und hören Sie hier den Originalbeitrag auf Ö1: http://oe1.orf.at/artikel/285629

Trotzdem ist sie in ihrer Heimat nicht sehr bekannt. Sie sagt, als Frau habe man es als politisch Andersdenkende noch schwerer, denn die Türkei sei eines der größten Macholänder der Welt: „Natürlich ist dieser Machismo nicht so gewaltig. Wenn du eine Frau bist und die Karten richtig spielst, kannst du eine raketenartige Karriere hinlegen. Die Männer sitzen auf den mächtigen Posten, und alles was du tun musst, ist ihrem Ideal einer Frau zu entsprechen. Wenn du aber links, pro-kurdisch, pro-armenisch und eine Feministin bist und – sagen wir – lockere Moralvorstellungen hast, dann vergiss es. Sie geben dir keine Chance, auch nur zu atmen.“

Weiterlesen…

Ö1-Porträt: Leonard Cohen

Seine Konzert-Tournee durch Europa führt ihn auch in die Salzburgarena

Seine Musik überrollt den Hörer wie eine Welle der Schwermut: Mit rauchiger Stimme und melancholischen Texten zelebriert er das Leben, die Liebe und den Schmerz. Cohens misanthropes Weltbild kam am stärksten 1971 zum Vorschein, als die Platte „Songs of Love and Hate“ herauskam. Kritiker mokierten, die Rasierklingen sollten dem Album gleich beigelegt werden.

Der Beitrag wurde am 27.7.2010 auf Ö1 gesendet und ist hier nachzuhören

Weiterlesen…

Ö1-Porträt Christiane Rösinger

Rösingers erstes Solo-Album: Die traurigste Platte aller Zeiten

Christiane Rösinger wurde als Sängerin der Berliner Bands Britta und Lassie Singers bekannt. Seit kurzem ist sie auch auf Solo-Pfaden unterwegs – und schon wird sie von Kritikern als „beste lebende deutsche Songwriterin“ gehuldigt und mit Bob Dylan verglichen.

Kulturjournal vom 29.03.2011

Weiterlesen…

Ö1-Bericht über Musikunterricht

Musik ist nach wie vor ein Randthema an Österreichs Schulen

Pisa und Mini-Matura, Gesamtschule und Bildungsvolksbegehren – Schulthemen werden politisch heiß diskutiert. Doch wie wirkt sich das auf den Stundenplan aus? Bleibt da noch Platz für Kunst? Musik in den Schulen ist sowohl in der öffentlichen Wahrnehmung als auch an den Schulen meistens ein Randthema.

Der Ö1-Beitrag ist am 03.02.2011 als Kulturjournal gesendet worden und ist hier nachzuhören.

Weiterlesen…

Ö1-Bericht über Schmutz und Schund

Von Donald Duck bis zum Film Noir

Die zarten Anfänge der Popkultur im Österreich der Nachkriegszeit wurden zumeist als „Schmutz und Schund“ bewertet. Was da vorwiegend aus den USA nach Europa schwappte wurde häufig als Bedrohung empfunden. Die Medienforscherin und Historikerin Edith Blaschitz hat dises heute weitgehend in Vergessenheit geratenen Phänomen erforscht und auch mit ganz ähnlichen heutigen Ängsten verglichen.

Dieser Beitrag wurde am 4.1.2011 im Ö1-Mittagsjournal gesendet und ist hier nachzuhören.

Weiterlesen…

Ö1-Bericht: Porträt Kanye West

Klotzen statt Kleckern: Egal ob im amerikanischen Musikmagazin „Rolling Stone“ oder im deutschen Feuilleton – „My beautiful dark twisted fantasy“ von Kanye West wird als eines der besten Alben des vergangenen Jahres gefeiert. Kanye West ließ sich die Produktion seines fünften Studioalbums drei Millionen US-Dollar kosten.

Der Bericht ist als Ö1-Kulturjournal am 30.12.2010 gesendet worden. Nachhören hier

Weiterlesen…

Ö1-Beitrag: Kulturhauptstadt Istanbul

Istanbul zieht Bilanz: Das Jahr als Kulturhauptstadt

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und so auch das Jahr dreier Kulturhauptstädte: das ungarische Pecs, Essen in Deutschland und Istanbul. Damit war zum ersten Mal auch ein Nicht-EU-Land kulturelle Hauptstadt. Doch die lokale Kunstszene beklagt, das Kulturhauptstadt-Jahr habe für sie keine Verbesserungen gebracht und nennt Istanbul nur noch „Hauptstadt des Fiaskos“.

Kulturjournal vom 01.12.2010

Weiterlesen…

Ö1-Bericht über den neuen Serienkult

In Fernsehen und Internet: Neuer Kult in Serie

Vor genau 20 Jahren revolutionierte die Serie „Twin Peaks“ das Fernsehen: Regisseur David Lynch erschuf eine Welt voller Charaktere, die durch Querverbindungen und parallel laufenden Erzählsträngen miteinander verwoben sind. Seither hat sich am Serienmarkt viel getan und auch Webisodes beeinflussen das Genre.

Dieser „Kultur aktuell“-Beitrag  ist am 14.08.2010 auf Ö1 gesendet worden und hier nachzuhören.

Weiterlesen…

Ö1-Bericht über Riot Girls

Auch in der Wiener Arena ging es den Riot-Girl-Bands Vivian Girls und Plaided um Revolution anstatt um Perfektion

Fünf junge Frauen auf der Bühne, die sich für Garagen-Punk begeistern. Das ist im männerdominierten Punk-Umfeld immer noch eine Seltenheit. „Do it Yourself“ ist ihr Motto und das ist auch der Name eines neuen Trends in der U-Musik. Das Ö1-Kulturjournal wurde am 13.07.2010 gesendet und ist hier nachzuhören.

Weiterlesen…